Startseite » Demokonto markets.com

Demokonto markets.com

Wer auf der Suche nach einem Forex-Broker ist, der kaum Wünsche offen lässt. Bei markets.com ist man dann an der richtigen Adresse. Das attraktive Gesamtpaket, das für Einsteiger wie auch für erfahrene Trader zur Verfügung steht, ist sehr attraktiv. Für Einsteiger ist bei markets.com sehr interessant, dass hier ein risikofreies Demokonto zur Verfügung steht. Damit kann der Trader die ersten Schritte auf dem Finanzparkett wagen, ohne aber das Risiko von Verlusten einzugehen. Trotzdem kann sich der Einsteiger mit dem Demokonto sowohl mit der Plattform als auch mit dem Forex-Traden selbst umfassend vertraut machen.

Die Besonderheit: das soziale Trading Netzwerk

Sehr interessant besonders für Einsteiger bei markets.com ist, dass hier umfassende Lehrmaterialien zur Verfügung gestellt werden und dass zudem ein soziales Trading Netzwerk betrieben wird. Damit kann ein Einsteiger einen anderen Trader in seinen Aktivitäten beobachten und kopieren und so von erfahrenen Tradern lernen und profitieren. Das kann auch für erfahrene Trader eine sehr gute und weiterführende Erfahrung sein. Zudem gewinnen erfahrene Trader bei markets.com eine große Auswahl im Bereich der Basiswerte, dazu verschiedene Handelsarten, die mit geringen Spreads kombiniert sind. Das sind Vorteile, die sich über eine Million Trader bei markets.com mittlerweile zunutze machen.

Die vorhandenen Lehrmaterialien sowie das Demokonto bei markets.com

Ein wichtiger Grund für die Beliebtheit von markets.com liegt in dem einfachen Einstieg in den Forex Handel, der hier besonders angenehm gestaltet ist. Neueinsteiger in das Traden haben einen Zugriff auf das Demokonto, auf dem sie die ersten Schritte risikofrei gehen können und sich für das Traden mit echtem Geld fit machen können. Sowohl die Funktionen der Plattform als auch die Handelsarten können auf dem Demokonto geübt werden. Weiterhin stehen dem Einsteiger umfassende Lehrmaterialien zur Verfügung, die alle Aspekte des Forex Handels genau und auch für Laien verständlich erläutern. Besonders positiv werden in diesem Zusammenhang die zur Verfügung gestellten Videos wie auch die Webinare genannt. Zudem ist das kostenlose eBook ein beliebte Instrument, weil es eine sehr hochwertige Einführung in den Handel bietet und zudem jederzeit erhältlich ist. Als Selbstläufer wird der Einstieg in den Forex Handel von markets.com aber nicht beschrieben. Der Trader muss ein bestimmtes Maß an Engagement und Eigeninitiative mitbringen, dann aber schnell Fortschritte machen, was das Wissen im Forex angeht.

Das Handeln bei markets.com

Erfahrene Trader schätzen bei markets.com sehr die vielen verschiedenen Möglichkeiten, die die Plattform für das Traden in Aussicht stellt. Hier stehen zum einen über 50 Währungspaare für den Handel zur Verfügung. Darüber hinaus bietet markets.com eine breite Auswahl an Rohstoffen, Aktien sowie Indizes. Aktuell besteht bei markets.com zudem die Möglichkeit, über 200 Handelspapiere zu handeln, was als Angebot weiterhin stark ausgebaut wird. Dem Trader stehen zudem viele verschiedene Handelsarten wie die Limit Order, die Markets Orders, die Trailingstop Order sowie auch die Stop Order bereit. Innerhalb der Trades liegen die Hebel im Bereich von 1:50 bis 1:100. Zudem hat der Trader bei markets.com eine Auswahl zwischen variablen und festen Spreads, was als Angebot von den Tradern gern angenommen wird.

Erstes Fazit der Erfahrungen mit markets.com

Bei markets.com handelt es sich grundsätzlich um einen Forex-Broker, der kaum Wünsche offen lässt. Vom einfachen Einstieg in den Handel für Anfänger im Forex Handel, die hier keine großen Hürden allein bezwingen müssen bis hin zum fairen sozialen Netzwerk, bei dem Einsteiger und auch Profis erfahrenen Tradern über die Schulter schauen können und sie kopieren dürfen, bietet markets.com alle Instrumente, die einen erfolgreichen Trade umsetzbar machen. Abgerundet wird das Angebot für Einsteiger durch umfassende Lehrmaterialien, die selbst ganz nach Wunsch und Zeit durchgearbeitet werden können.

Wer den Einstieg in den Forex erfolgreich umgesetzt hat, dem stehen viele Möglichkeiten des Handelns offen. Das ist auch einer der Gründe, weshalb bei marktes.com so viele erfahrene Trader aktiv sind.

Breites Produktprogramm und Willkommens-Bonus für Neukunden

Markets.com ist ein Forex- und CFD-Broker, der internationale Aufstellung hat und der ein breites Angebot im Handel mit Devisen und CFDs für zahlreiche Basiswerte über MT4 umsetzbar macht und dabei auch einen vollständig automatisierten Handel über eine eigene Plattform berücksichtigt. Sehr vorteilhaft ist für Trader die Wahl zwischen fixen und variablen Spreads sowie ein großzügig bemessener Neukunden-Bonus. Die Besonderheit liegt gerade für Einstiegs-Trader in dem umfangreichen Know-How, das sie hier erhalten, in dem Research-Angebot sowie zudem auch dem mehrsprachigen Kundenservice.

Positive Aspekte von markets.com:

Bei markets.com ist eine geringe Mindesteinzahlung von nur 100 Euro erforderlich. Auch bei kleinen Konten wird ein fairer Bonus gewährt. Der Handel innerhalb der Devisen, also dem Forex, erfolgt mittels CFDs sowie MT4. Ein automatisierter Handel erfolgt hier über eine eigene Plattform. Sehr wichtig für Trader ist, dass der Sitz sowie die Regulierung von markets.com über die EU abgesichert ist. Ein Maximalhebel liegt bei markets.com bei 400:1.

Die Besonderheiten von markets.com

Bei markets.com handelt es sich um eine Marke von Safecap Investments Ltd, die ihren Sitz in Zypern und hier in der Hauptstadt Nikosia hat. Safecap hat weiter Handelsplattformen im Programm, unter anderem vom Forex Broker Forexyard. Dabei unterliegt markets.com der Regulierung sowie der Aufsicht der zypriotischen Finanzaufsichtsbehörde namens CySEC. Zypern ist Mitglied innerhalb der EU, was für Trader bedeutet, dass hier die Aufsicht durch die Mifid-Richtlinie gegeben ist. Allerdings sollten Trader berücksichtigen, dass hier dennoch nicht alle regulatorischen Rahmenbedingungen von Großbritannien oder Deutschland gegeben sind.

Die Gelder von Neukunden werden auf separierten Einzelkonten getrennt vom anderen Betriebsvermögen verwaltet. Die Kundengelder selbst werden bei lokalen Banken gehalten und sind innerhalb des nationalen Einlagensicherungsfonds von Zypern bis zu 20.000 Euro je Kunde geschützt.

Nach eigenen Angaben betreut der Forex-Broker markets.com in über 100 Ländern Kunden in insgesamt 23 Sprachen. Der telefonische Kundenservice von markets.com, der in 33 nationalen Telefonnetzen zu verzeichnen ist, belegt den internationalen Kundenstamm von marketes.com.

Die Kontoeröffnung bei markets.com

Zwecks Kontoeröffnung sollte sich der Trader darauf einstellen, dass bei markets.com persönliche Daten und Informationen zu finanziellen Verhältnissen sowie seine Erfahrungswerte im Handel eingeholt werden. Dabei werden auch Bruttoeinkünfte, Haupteinnahmequelle sowie Gesamtvermögen erfragt. Die Kontoführung selbst ist kostenfrei und in insgesamt sechs verschiedenen Währungen umsetzbar.